GEHEN — UM ZU VERÄNDERN — BEWUNDERN — SCHEITERN — STAUNEN…
… GESTALTEN UM NEUES ZU FINDEN — SUCHEN UM WIEDER ZU GEHEN

 

THERESIA SCHUG
LEBT, LIEBT UND ARBEITET IN WEINHEIM

 

 

Das Phantastische und das Reale finden sich wieder
Linie und Fläche verbinden sich. Verräumlichungen entstehen und Dinge entwickeln sich. Eine neue Welt entsteht.

Weltgeschehen und tiefe innere Beweggründe haben Platz zu sein.
Ich darf sein. Die Malerei ist ein gigantisches Feld der Möglichkeiten.
Sie hält mich präsent, ist ein Eintauchen, das mich um mich herum
alles vergessen lässt.

 

Vita

 

2000  


 

Beginn der künstlerischen Laufbahn.
Bedeutende künstlerische Anregung
durch Anouk Bourat- Moll, freischaffende Künstlerin in Mannheim.

seit 2005



 

Kurse und Intensivstudien in Deutschland und Frankreich.
Intensivstudien an der Europäischen Kunstakademie, Trier
und der freien Kunstschule Arte fact in Bonn, sowie Kurse bei
Thomas Egelkamp, Jochen Stenschke und Prof. Rolf Thiele. 

 

seit 2006 
Einzel- und Gruppenausstellungen 
2007 Kunstankauf der Stadt Weinheim 

 

 


Werke (Auswahl)

 

 

Begegnungen 
Acryl auf Leinwand, 110 x 140 cm 
 

   

Begegnungen 2
Acryl auf Leinwand, 110 x 140 cm

   

Bernadette
Acryl auf Leinwand, 180 x 140 cm

 

Ein Freitag im April
Acryl auf Leinwand, 180 x 140 cm

   

Transformation I
Acryl auf Leinwand, 180 x 220 cm
   

 

  

Transformation II
Acryl auf Leinwand, 180 x 220 cm